Auch RoWo II gewinnt im Kreispokal!

FC Queidersbach II – TSG Wolfstein-Roßbach II 1:4 (0:2)

Aufstellung RoWos: Bastian Schäfer – Jona Wildberger (75. Felix Gaede), Patrik Dejon, Jannik Gebhardt, Lukas Lemke – Ahmet Demiröz (83. Jacob Schell), Christian Groß – Niklas Jung, Jan Rosentreter, Jerrit Braun (70. Christian Huber) – Markus Berg (80. Julian Christmann).

Schiedsrichter: Heribert Leis (FV Linden)

Tore: 0:1 Braun (30.), 0:2 Berg (40.), 1:2 Stawinoga (52.), 1:3, 1:4 Berg (61., 63.)

Auch RoWo II ist in die dritte Runde des Kreispokals eingezogen. Beim FC Queidersbach II war man fast über die gesamte Spielzeit Herr der Lage und gewann dementsprechend auch verdient. Schon in der ersten Halbzeit hätte man das Spiel eigentlich entscheiden können. Da stand es dann aber „nur“ 2:0 aus Sicht der RoWos. Zunächst netzte Jerrit Braun nach super Vorlage von Ahmet Demiröz ein, dann musste Markus Berg die Pille nach Vorarbeit von Jan Rosentreter nur noch über die Linie drücken. Zu Beginn des zweiten Durchgangs kam Queidersbach ein wenig auf und dann schnell auch zum Anschlusstreffer, der aber durch einen Doppelschlag von Berg schnell beantwortet wurde. In der Folge verpasste man es mit einigen vergebenen Großchancen, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten.